Covid-19-Verhaltensrichtlinien für den Sportbetrieb
Information für Mitglieder (Stand: Februar 2022)

Die Teilnahme an den Sporteinheiten der SPORTUNION Mariahilf findet freiwillig und auf eigenes Risiko der TeilnehmerInnen statt.
Jedes Mitglied verpflichtet sich, die aktuell gültigen Vorschriften zur Eindämmung des Covid-19-Virus sowie darüber hinausgehende Regeln des Vereins und des Betreibers der jeweiligen Sportstätte einzuhalten.

 

Für die Teilnahme an unseren Sporteinheiten gilt ausnahmslos die 2-G-Regel für alle Mitglieder ab dem vollendeten 6. Lebensjahr.

Die Einhaltung der 2-G-Regel ist durch ein gültiges, anerkanntes Zertifikat nachzuweisen (Grüner Pass, Impfzertifikat, Testzertifikat, …). Der Nachweis ist bei jedem Besuch einer Sporteinheit zu erbringen. Der in der Schule für die regelmäßig durchgeführten Covid-19- Tests ausgestellte Ninja-Pass wird anerkannt.

Die Einhaltung der 2-G-Regel ist durch ein gültiges, anerkanntes Zertifikat nachzuweisen (Grüner Pass, Impfzertifikat, Testzertifikat, …). Der Nachweis ist bei jedem Besuch einer Sporteinheit zu erbringen.

Für Schüler:innen zwischen 6 und 12 Jahren gilt: Wurden alle in der jeweiligen Schulwoche vorgesehenen Tests durchgeführt, dann gilt der Ninja-Pass als Testnachweis für die gesamte Woche, unabhängig von der Gültigkeitsdauer der einzelnen Tests. Ist die jeweilige Testserie für den Ninja-Pass nicht komplett, dann gelten die jeweiligen Tests einzeln (Antigen-Schnelltest 48h und PCR-Test 72h).

Für Schüler:innen zwischen 12 und 15 Jahren gilt: Bei allen Personen über 12 Jahren, welche über einen Ninja-Pass verfügen, gilt aus diesem nur der PCR-Test und zwar mit der in Wien bekannten Gültigkeitsdauer von 48h.

Indoor gilt die allgemeine FFP2-Maskenplicht (außer bei der Sportausübung).

Sollte die Direktion jener Schule, in der die besuchte Sporteinheit stattfindet, spezielle Maßnahmen erteilen, so sind diese ebenfalls einzuhalten.

 

Andreas Greif
Vereinsleitung der SPORTUNION Mariahilf